Rehrücken vom Spiess


Die Silberhaut vom Rücken entfernt.

Gewürze mit Olivenöl im Mörser zerstammt und den Rücken damit eingerieben. ca. 1-2 Stunden ziehen lassen.

Den Rücken aufgespiesst.

Knochen vom Reh mit Zwiebeln und ner Flasche Rotwein in die Auffangschale. Kein frischer Rosmarin vorhanden, deshalb aus der Dose.

Links und rechts nen halben AZK Kohlen, Schale in die Mitte und das Reh eingehangen.

Mit Preiselbeeren glasiert.

KT von 76°C erreicht.

In der Ruhephase den Inhalt der Auffangschale durch ein sieb gegossen und mit der Flüssigkeit ein Söschen hergestellt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s