Wildschweinrippchen


Grade ein paar „Spareribs“ vom Wildschwein gemacht.

Kurz vorher mit diversen Gewürzen gerubbt, kamen die Ribs für insgesamt 3 Stunden in die Kugel mit Smokenator. 1 Stunde mit Hickory geräuchert.

In der letzten halben Stunde mit einem Glaze aus Preiselbeeren, Kirschmarmelade und nem Klecks BBQ Sauce glasiert.

Die Penns waren begeistert… ich auch!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s